IFMA Preventive Health Management Inc.

Institute for Medical Advancement

New York, USA

logo
logo

Stress und Affekte messen

Sich besser kennenlernen

    (1) Lernen Sie mehr über das komplexe Zusammenspiel zwischen Körper und Seele, wenn Sie dem der Stress "moderner" Arbeitsbedingungen oder als Student dem Leistungsdruck Ihrer Universität ausgesetzt sind.

    (2) Erfahren Sie mehr über Affekte als evolutionär sehr alte Prozesse, die unbewusst tief in Innern ablaufen. Beobachten Sie, wie interne oder externe Ereignisse Affekte auslösen können, z.B. Aggressivität, Angst, Ärger, Glück, Niedergeschlagenheit, Trauer oder Liebe und dass diese begleitet werden von körperlichen Reaktionen wie Schwitzen, rasch ansteigenden Blutdruck, Herzklopfen, Schwindel und anderes mehr.

    (3) Probieren Sie aus, wie regelmäßige Sprachaufnahmen helfen, das Umgehen mit stressigen Situationen zu verbessern. Zum Beispiel, dass Sie vor Publikum entspannt reden können, ohne dass sich Ihre Sprechstimmlage um einen Halbton nach oben verschiebt.

Depressionsrisiko

    (4) Lernen Sie, welchen Einfluss negative Gefühle auf Sprechverhalten und Klangfarbe der Stimme haben und wie es tönt, wenn Ihre Stimme Energie, Vitalität und Freude zurückgewinnt.

    (5) Finden Sie heraus, was ein Spaziergang, ein Ausflug mit dem Fahrrad, oder Sport alles bewirken kann.

    (6) Und was das Beste ist: regelmäßige Sprachaufnahmen sind ein großartiges Hilfsmittel, wenn man lernen will, mit den Höhen und Tiefen des Alltags besser umzugehen.

Benutzerhandbuch

Die «Depressive-Stimme» App wurde von 120 Studenten ausgiebig getestet — siehe wissenschaftlichen Artikel. Das Benutzerhandbuch gibt es in Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, und Spanisch:


 

Pausenlänge und Lautstärke über den Beobachtungszeitraum von 14 Tagen
Stress und Affekte messen: Pausenlänge (rote Säulen) und Lautstärke (grüne Säulen) bleiben über den gesamten Beobachtungszeitraum von 14 Tagen nahezu unverändert gleich. Die Ausnahme ist der 12. Tag, an dem längere Pausen und eine leisere Stimme vermuten lassen, dass die Person müde war. An den Tagen 4, 13 wurden keine Messungen durchgeführt.

[ Mail to Webmaster ] k454910@bli.uzh.ch